Einrichtung

Wenn man es  irgendwie einrichten kann, ist es aus produktiver Sicht sinnvoll, sich ab und zu treiben zu lassen. Scheinbar ziellos mal hier, mal dort herumzustöbern, etwas anfangen und nach ein paar Minuten wieder bleibenlassen, oder mit alten Freunden telefonieren ohne daran zu denken, was man noch zu tun hat.

Und wenn man das Sichtreibenlassen richtig professionell angehen möchte, dann sollte es nicht am Wochenende stattfinden, wo Hardcoreentspannen ohnehin eine der Hauptpflichten des Zielstrebigen ist!

Sich Treibenlassen und Rumtüdeln macht sorglos, frisch und jugendlich. Wohl dosiert ist es das Tüpfelchen auf dem i des Produktivitätsoptimierers.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s