Ambivalenzen

Als denkender und abwägender Mensch leben wir mit Kompromissen. Genuss und Gefahr müssen abgewogen werden und das eine dem anderen vorgezogen. Lernen, Sport, Freizeit, Arbeit, Planung? Und innerhalb der Überabwägungen geht es unweigerlich weiter: was genau und wie viel wovon. Immer wieder gut zu wissen: Ambivalenzen sind okay.

Ein Kommentar zu „Ambivalenzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s