Magie

Offene Weit- Nichts von Heilig. Es gibt keine effektive Zahlenmystik, kein magisches Voodoo. Es gibt die Macht des Verstandes. Es gibt aber keine Wahrheit hinter der Wahrheit.

Es gab magische Kunsttücke, genannt Siddhis, mit denen indische Gurus ihre Glaubwürdigkeit unterstützten. Sehr schön beschrieben in dem Buch Yogis von Paul Brunton. Auf seiner ausführlichen Suche nach den Weisheiten Indiens in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts, gerieht er schließlich an Ramana Maharshi, der ihm trocken mitteilte, dass das größte und einzig brauchbare Siddhi das Verweilen im Moment sei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s