Extrem

Nackt Besuch empfangen? – Warum kleiden wir uns?
Sich rüde verbal erniedrigen lassen? – Ist es uns egal, was andere über uns sagen?
Bei einer Vorstellung als der lauteste Bewunderer auffallen? – Stehen wir zu unseren Gefühlen?

Fürs Theoretische kann es sehr hilfreich sein, Extreme zu bemühen. Ob es darum geht, was man essen mag und was nicht oder generell darum, was man bereit ist zu ertragen: Jeder hat eine Grenze. Niemand isst „alles“ gern. Niemand kommt mit „jedem“ gut aus. In den Weiten des Relativen gibt es Grenzpunkte. Wer diese Grenzpunkte auslotet, kann herausfinden, warum er bestimmte Dinge tut und wie er sie besser tun kann.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s