Reframing 1

Falls man sich unangenehm gestresst fühlt, kann es gut sein, dass der Stress kein nutzloser Unmut ist. Wahrscheinlich ist, dass es intern kocht, weil sich eine Lösung zusammenbraut.

Mit diesem Wissen, entsteht nicht noch mehr Stress aus dem Unmut darüber, dass man gestresst wurde. Stattdessen sollte dieses Gefühl als eine positive Arbeit des Unbewußten verstanden werden: Es arbeitet gerade an Höherem, und läßt es nicht zu, sich vom aktiven Verstand unterbrechen zu lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s