Radfahren

Es ist eine Gefahr, mit Büchern eine Illusion des Lernens zu schaffen. Denn das Radfahren lernt man nicht, indem man ein Buch übers Radfahren liest. Was Bücher allerdings können, ist motivieren. Aber den Schritt aus der Theorie in die Praxis muss man tun. Und wenn das Buch als Katalysator funktioniert hat, hat es seinen Sinn erfüllt. 

Ein Kommentar zu „Radfahren

  1. Ich hab meine gesamte moralische Erziehung aus Büchern erfahren. Alle meine Wertvorstellungen hab ich aus Büchern. Hermann Hesse war mein Übervater. Nach dem Bruch mit meiner ersten Liebe hab ich erstmal ne Zeitlang nur gesoffen und dann auf der Abendschule das Abitur nachgeholt, dann Germanistik studiert.

    Meine jetzige Freundin hab ich auf der Straße kennen gelernt. Sie kam mit einem Schäferhund und ich fragte, ob der beißt und sie sagte: „Nein, er mag kein Menschenfleisch.“

    Ich traf sie wieder auf einem Feuerwehrfest und wir kamen uns näher. Sind seitdem zusammen.

    LG Sven 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s