Rennen

Nach großen Runs habe ich tiefe Tiefs erlebt. Und nach Tiefzeiten unerwartete Runs. Mit den Runs bin ich etwas vorsichtiger geworden, weil die Tiefs nicht angenehm sind. Tiefs finde ich nicht mehr so dramatisch, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass ich sie als ein Tanken von Energie deuten kann.

Wenn ich es einrichten kann, bemühe ich mich um Beständigkeit. Schritt für Schritt und ohne Hast Weitergehen bringt einen auf Dauer am sichersten voran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s