Jetzt

Das Leben ist zu kurz, um mit dem Rauchen aufzuhören. Andererseits wird es länger, wenn man aufhört. Wie soll man abwägen, welche langfristigen Entscheidungen man trifft? Werte helfen! Auch wenn sie, je dichter man sie betrachtet, kompliziert werden. Wenn ich nicht rauche und keinen Alkohol trinke, sollte ich dann auch keinen Zucker essen? Wenn ich Ökostrom beziehe und kein Auto besitze, sollte ich dann auch nichts in Plastik Verpacktes einkaufen und nicht mit dem Flugzeug fliegen?

Auf der ersten europäischen Zusammenkunft von 1% for the Planet-Mitgliedern hat ein Vorstand von Patagonia auf die Frage, was für Patagonia zuerst komme, Umwelt oder Produkt gesagt: Wir möchten das bestmögliche Produkt herstellen! Dann schauen wir, wie das zu den für die Umwelt besten Bedingungen möglich ist.

Wie ist es, wenn ein Ölproduzent einen Großteil seines Gewinns in die Erforschung alternativer Energiegewinnung steckt? Als Konsument von Energie gäbe ich lieber ihm mein Geld, als einem Produzenten, der das nicht tut.

Wer Werte hat und Ziele, kann müheloser im Moment leben, als jemand, der jede Entscheidung aufs Neue überdenken muss.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s