Und du träumst….

Du stehst vor einer alten Holztür. Und du öffnest die Tür und neugierig und
vertrauend wie ein Kind schaust du eine alte, lange, tiefe Treppe hinunter. Licht leuchtet golden. Kerzenlicht weich und klar erhellt die Stufen. Und du fasst ans solide, hölzerne Geländer und gehst die Treppe hinab. Stufe für Stufe tiefer und tiefer und hinab und Stufe für Stufe tiefer. Am Fusse der Treppe gehst du einen kurzen Gang entlang
und gelangst an eine weitere alte Holztür. Und Du fragst Dich vielleicht, was hinter der Tür für Dich sein mag. Du öffnest die Tür und stehst vor einer weitern Blumenwiese in einer friedlichen Landschaft. Und leichte Wolken durchziehen den milden Himmel.

Du weißt, DU BIST AUF DEM RICHTIGEN WEG. Und so schlenderst du sorglos durch die Wiese und genießt dein Leben. Und in der Ferne siehst Du ein Haus. Und Du
weißt, dass dieses Haus nur für dich da ist.

Und ich weiß nicht, wie das Haus aussieht. Vielleicht ist es ein altes Bauernhaus mit Reetdach, oder ein kleines Schloss umrankt von Wein – vielleicht ist es modern, mit großen Glasfronten durch die man in die weite Landschaft schauen kann…
Gemächlich gehst Du auf das Haus zu. Nichts treibt dich. Und je näher Du kommst,
ein desto größerer Frieden macht sich in dir breit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s