Affirmation

Vor dem Einschlafen ist ein guter Zeitpunkt für einfache Affirmationen. Es hält davon ab ins Grübeln zu geraten, oder über Dinge nachzudenken, die man besser am Tag löst. Affirmationen sollten im Präsens und auf einen persönlich formuliert sein. Das ist alles. Es sind Gedanken, die sich eingewöhnen und verwirklichen sollen. Und sie sind ein gesunder Ausgleich zu den vielen Anschuldigungen, die man jeden Tag gegen sich macht, wie: Ich bin so ein Schussel. Wie konnte ich das schon wieder vergessen. Warum habe ich dass gesagt?! Wie sehe ich denn aus?! Oh Gott, das auch noch! Das war dumm von mir. Ich komme zu spät.

Ich habe Richard Bandler einmal sagen hören, dass sich die Leute als erste Eigenschaft meistens Selbstbewusstsein wünschen würden und meinte dazu, warum sie sich nicht lieber Motivation zum Lernen wünschten, es liefen schon genug Idioten rum, die sich für die Größten hielten. Es ist nicht schlecht, selbstkritisch zu sein. Aber wenigstens für das, was man sich tagsüber so an den Kopf schmeißt, kann man einen Ausgleich schaffen. Bei den abendlichen Affirmationen kann man einfach in den großen Pool des Positiven greifen. Dabei kann man nichts falsch machen.

Ich bin selbstbewusst. Ich bin motiviert zu lernen. Ich bin gesund. Ich ernähre mich gesund. Ich habe Freude an dem, was ich tue. Ich bin schön. Ich bin stark. Ich bin gerecht. Ich bin intelligent. Ich bin freundlich. Ich bin mutig. Ich verdiene viel Geld. Ich gebe mein Wissen weiter. Ich bin offen und freundlich. Ich fühle mich frei. Alles,was ich tue, tue ich mit Hingabe. Meine Ziele ziehen mich an. Ich bin gütig. Ich bin schnell, wenn es darauf ankommt. Ich mache es mir gemütlich. Ich entspanne schnell. Ich habe Freude daran, meine Ziele zu verfolgen. Ich atme tief und ruhig. Ich höre gut zu. Ich liebe meine Familie. Ich liebe mich selbst. Ich mache den Menschen ehrliche Komplimente. Ich gebe meinem Gegenüber ein gutes Gefühl. Ich helfe den Menschen. Ich helfe mir. Ich helfe gern. Ich bin lebendig. Ich bin dankbar. Ich bin so dankbar für jede Kleinigkeit. Ich würdige den Moment. Ich bin Eins mit allem. Ich bin das Universum. Ich bin alles. Alles ist ich. Ich bin frei.

2 Kommentare zu „Affirmation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s